Wir sind Mitglied im Verband Natur und Medizin.

Photo-0176

 

Stand 29.07.2013

Kräuterhexenstube Schloss Hinterglauchau 08371 Glauchau Schlossplatz

Wenn Wein zu Essig wird, ist nichts schlechtes daraus geworden.

Naturreiner Essig erschliesst uns die ganze Heilkraft der Natur wenn wir Kräuter, Obst oder Gemüse zufügen.

 

Heilessig

Die Wirkungen des Heilessigs sind vielseitig. In der Medizin wir viel darüber gesprochen und geschrieben. Manch einer meint es sei ein “Wundermittel” gegen alle Krankheiten und Beschwerden. Andere wiederum meinen es sei Scharlatanerie.
Beide Auffassungen hin oder her sind falsch. Ein Heilmittel gegen alle Krankheiten gibt es noch nicht also nichts mit “Wunderessig” und wer der Meinung ist Essig habe keine Heilwirkung hat der jahrtausendealten Erfahrung der Volksheilkunde keine Beachtung geschenkt.

Was erwartet Sie bei dem Genuss von einem richtig zusammen gestellten Heilessig, dem noch Kräuter, Gewürze oder Früchte zugegeben wurden?

  • Die Pflanzen, die dem Essig zugesetzt wurden versorgen unseren Körper mit allen Mineralstoffen und Spurenelementen aus jener Pflanze. Beim Essigauszug entstehen neue enzymatische Verbindungen und wahrscheinlich auch hochwirksame Vitamine die unserem Körper zugute kommen. Bei keinem anderen Verfahren ist dies der Fall.
  • Heilessig unterstützt in milder Weise die Nierenfunktion und die Ausscheidung von Körpergiften über den Darm, egal in welcher Zusammensetzung.
  • Er wirkt im Darm regulierend auf das Gleichgewicht der lebenswichtigen Bakterien und hemmt schädliche, fäulniserregende Darmbakterien.
  • Heilessig überreizt das Abwehrsystem nicht sondern stimuliert es.
  • Heilessig erhöht die Elastizität aller Gewebe und regt den Stoffwechsel an.
  • Er unterstützt viele der für die Verdauung nützlichen Enzyme
  • Entzündliche Prozesse und Wunden heilen schneller ab.
  • Heilessig wirkt antibakteriell und somit auch geruchsbindend und erfrischend.
  • Alles in Allem: Der richtige Essig hält jung und gesund.

Apfelessig

Jahrzehntelange, sogar zum Teil Jahrhunderte währende Erfahrungen lasen an den positiven Auswirkungen von Äpfeln und Apfelessig auf den menschlichen Organismus keinen Zweifel. Nicht um sonnst gibt es das Sprichwort  “Ein Apfel jeden Tag erspart den Docktor im Haus”. Menschen, die regelmässig Äpfel essen oder Apfelessig zu sich nehmen, sind frischer und gesünder, ihre Haut wirkt straffer.
Die Wissenschaft hat für die positiven Wirkungen für die meisten Essigbestandteile eindeutige Erklärungen gefunden.

Rezept

[Home] [Aktuelles] [Firma] [Phytotherapie] [Kräutergarten] [Kräuter] [Essig] [Produkte] [Was ist Was] [Herbstgold 2013] [Stadtfest 2013] [Links] [Impressum]

Wir sind Mitglied im
"Verband Natur und Medizin", 
Imkerverein Glauchau und Umgebung e.V. &
Tourismusregion Zwickau e.V.